Die 72h-Aktion 2024 – Hochbeete entstehen

Die 72h-Aktion 2024 – Hochbeete entstehen

Vom 18.04.-21.04.2024 fand die dritte bundesweite 72-Stunden-Aktion statt – Und die Kolpingjugend Paderborn-West war dabei!

Die 72-Stunden-Aktion ist eine Sozialaktion des Bundes der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) und seiner Verbände. In 72 Stunden werden dabei in ganz Deutschland von über 2000 Jugendgruppen Projekte umgesetzt, die die „Welt ein Stückchen besser machen“. Die Projekte greifen politische und gesellschaftliche Themen auf, sind lebensweltorientiert und geben dem Glauben „Hand und Fuß“. Die Aktionszeitraum war in diesem Jahr vom 18. April – 21. April 2024.
Bereits bei der letzten 72-Stunden-Aktion im Mai 2019 haben wir als Kolpingjugend teilgenommen. Dabei ist das große Insektenhotel entstanden, das heute vor der Kirche St. Georg steht sowie fünf kleine Insektenhotels, die ihren Platz an den anderen Kirchen des Pastoralverbunds gefunden haben.

In diesem Jahr haben wir in der „Get it“ Variante an der Aktion teilgenommen. Dabei erhielten wir am Donnerstag, den 18. April um 17.07 Uhr die Aufgabe, die wir in den kommenden 72-Stunden anpackt haben
Neben der Überraschung, welches Projekt wir umsetzten werden, bestand die besondere Herausforderung auch darin, dass kein Budget zur Verfügung stand. Das Material, die Arbeitskraft, etwaig benötigtes Werkzeug und Material, die Verpflegung der Engagierten etc. wurden als Spenden zur Verfügung gestellt, die zum Großteil erst während der Aktion eingeworben wurden. Dadurch ist die 72-Stunden-Aktion nicht ausschließlich nur eine Sozialaktion der einzelnen Gruppen, sondern auch Handwerksbetriebe, Baumärkte, Supermärkte, Restaurants und jede und jeder Einzelne können durch ihre Spende zu dem Projekt beitragen.

Als Projekt war unsere Aufgabe ein „Unterfahrbares Hochbeet“ für Rollstuhlfahrerinnen und -fahrer zu bauen. Am ersten Tag der Aktion haben wir unser Vorgehen geplant, erste Skizzen angefertigt und einen Zeitplan aufgestellt. Am Freitag folgte die Herausforderung, das nötige Material zu besorgen. Dabei haben sich viele lokale Unternehmen als sehr spendabel erwiesen. Abends kam der WDR zu ins Pfarrheim, um in einer Live-Schalte von der Aktion zu berichten. Das war sehr aufregend und spannend! Der Samstag und Sonntag waren schließlich völlig vom Bau des Hochbeets eingenommen. Am Ende konnten wir tatsächlich im Zeitrahmen zwei Hochbeete bauen. Das eine hat seinen Platz an der KathHo in Paderborn gefunden und das andere steht nun an der Caritas-Wohneinrichtung St. Kilian in Lichtenau.


Regenbogen-Challenge

Regenbogen-Challenge

vom 07.05.2021

Letzte Woche habt ihr von uns die Aufgabe bekommen einen Regenbogen zu fotografieren. Hier sind einige sehr kreative Ideen: [ngg src="galleries" ids="31" display="basic_slideshow"] 

>> weiterlesen
Teilnehmerrekord im Winterwochenende

Ausgerechnet wenn ganz Paderborn eingeschneit ist, muss unser jährliches Winterwochenende corona-bedingt in anderer - ganz neuer Form - stattfinden. Genau wie unsere Gruppenstunden aktuell haben…

>> weiterlesen
How to Discord

How to Discord

vom 10.11.2020

Hallo zusammen! Hier findet ihr eine überarbeitete Anleitung für die Benutzung von Discord. Von der Erstellung eines Accounts bis hin zur Installation ist alles ausfürlich…

>> weiterlesen